.

 

Esmog:

setzt sich aus den Wörtern Elektrizität und Nebel bzw. Rauch zusammen. Frei übersetzt heißt es Nebel oder Rauch der durch Elektrizität entsteht und ist somit künstlich erzeugt. Esmog entsteht sobald Strom produziert, transportiert oder verbraucht wird.

Esmog ist somit einen Zusammenfassung elektrischer Felder, magnetischer Felder sowie elektromagnetische Felder.

Diese Felder verschwinden sobald die Stromquelle ausgeschaltet und vom Netz getrennt wird.

 

Elektrosmog kann mit unseren fünf Sinnen (riechen, schmecken, sehen, hören und tasten) nicht wahrgenommen werden und so ist er für manche Menschen nicht existent. Es wäre zu schön und einfach diesen mit einer Spraydose kenntlich zumachen, damit die Menschen ihn sehen können.

Wir haben jedoch die Möglichkeit, mit speziellen Meßgeräten die Stärke der unsichtbaren Strahlung zu messen und diese mit den baubiologischen Grenzwerten zu vergleichen.

 

 

Haben Sie noch Fragen oder Wünsche? Dann freue ich mich auf Ihren Anruf Baubiologin Andrea Lohmann Telefon: 07173/91 46 169 oder schreiben Sie mir eine E-Mail an info@ihr-schlafplatz.de

 

 

Powered by Papoo 2012
93700 Besucher